Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Führungswechsel bei der oberbergischen Polizei

Führungswechsel bei der oberbergischen Polizei
Führungswechsel bei der oberbergischen Polizei
Landrat Jochen Hagt begrüßt Polizeidirektor Sascha Himmel (links) als neuen Abteilungsleiter Polizei und Polizeioberrätin Gabriele Mälchers (rechts) als neue Direktionsleiterin Gefahrenabwehr / Einsatz.
Monika Treutler (Pressestelle der KPB Oberbergischer Kreis)

Bei der oberbergischen Polizei hat es gleich zwei Wechsel in der Führungsspitze gegeben.


Nachdem Ende Mai der bisherige Abteilungsleiter Ralf Schmidt in den Ruhestand verabschiedet wurde, begrüßte Landrat Jochen Hagt nun seinen Nachfolger Sascha Himmel sowie die neue Direktionsleiterin Gefahrenabwehr/Einsatz (GE), Frau Gabriele Mälchers.

Polizeidirektor Sascha Himmel ist in der Behörde kein Unbekannter. Er leitete die letzten zwei Jahre die Direktion Gefahrenabwehr / Einsatz und konnte sich in dieser Funktion bereits mit den vielfältigen Aufgaben einer ländlich strukturierten Behörde vertraut machen. In den beiden letzten Jahren hat er nach eigenen Angaben das Oberbergische schätzen und lieben gelernt. Als drittsicherster Kreis im Land NRW kann er auf gute Statistiken blicken. In Verbindung mit seinen bisherigen Erfahrungen kann er auf eine engagierte und gut aufgestellte Polizei bauen und vertrauen. In seiner Funktion als Abteilungsleiter Polizei möchte er diese gute Arbeit fortsetzen und die strategischen Schwerpunkte seines Vorgängers fortsetzen. Insbesondere den leichten Anstieg im Bereich der Wohnungseinbrüche, die schweren Unfälle auf Landstraßen, sowie den Bereich der Bekämpfung von Kinderpornografie hat er dabei im Fokus.

Besonders erfreut war Landrat Jochen Hagt, dass die freigewordene Stelle des Direktionsleiters Gefahrenabwehr / Einsatz nahtlos mit Gabriele Mälchers besetzt werden konnte.

Polizeioberrätin Gabriele Mälchers war die letzten 14 Jahre in den unterschiedlichsten Führungsfunktionen bei der Polizei Bonn tätig. Nun übernimmt sie als Direktionsleiterin die Verantwortung für die personalmäßig stärkste Direktion Gefahrenwehr / Einsatz. Ihre etwa 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in den Wachstandorten Gummersbach, Waldbröl und Wipperfürth, versehen ihren Dienst im Bezirks- und Schwerpunktdienst, auf der Leitstelle und der Führungsstelle. Frau Mälchers freut sich bereits jetzt darauf, das Oberbergischem mit seinen Menschen kennenzulernen. Die bestehenden Ordnungspartnerschaften sind ihr besonders wichtig. Hier konnte sie bereits in Bonn sehr positive Erfahrungen sammeln.
 


Abteilungsleiter Sascha Himmel ist 57 Jahre alt, hat drei Töchter und wohnt in Lohmar (Rhein-Sieg-Kreis)

 

 


Direktionsleiterin GE Gabriele Mälchers ist 49 Jahre alt, verheiratet, hat zwei Töchter und wohnt in Alfter (Rhein-Sieg-Kreis)