Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Präventionsaktion "Gemeinsam auf der Trasse - aber sicher!"

Gemeinsam auf der Trasse
Präventionsaktion "Gemeinsam auf der Trasse - aber sicher!"
Sommer, Sonne, bestes Fahrradwetter! Ein beliebtes Ausflugsziel sind die ehemaligen Bahntrassen im Oberbergischen. Dort tummeln sich jedoch nicht nur Radfahrende, sondern auch Spaziergänger, Inlinefahrende und Co. Das birgt so manches Konfliktpotenzial.

Unter dem Motto "Gemeinsam auf der Trasse - aber sicher!" informiert die Verkehrsunfallprävention der Oberbergischen Polizei gemeinsam mit der Polizei Wuppertal und der Polizei Rheinisch-Bergischer-Kreis in den Sommermonaten an beliebten Fahrradstrecken im Oberbergischen.

Ziel der Polizei ist es, auf ein rücksichtsvolles Miteinander auf den viel genutzten Rad- und Gehwegen hinzuwirken und zu beraten. Sicheres Fahrradfahren, gesetzliche Regelungen, gegenseitige Rücksichtnahme, aber auch die richtige Helmeinstellung und die Fahrradsicherung sind einige der Themen, über die sich Interessierte informieren können.

In diesem Jahr fand die Aktion am 18. Juli in Hückeswagen und am 19. Juli in Bergneustadt bei bestem Wetter statt. Viele TrassenbesucherInnen nutzten die Gelegenheit für eine Pause und einen Plausch an den Infoständen. Neben Infos gab es auch von der Kreisverkehrswacht des Oberbergischen Kreises gesponserte Bananen, isotonische Getränke sowie kostenlose Sichtbarkeitsartikel wie Helmüberzieher.

Für weitere Fragen zum Thema Fahrrad- und Verkehrssicherheit steht Ihnen unser Team der Verkehrsunfallprävention gerne zur Verfügung.

Weitere Themen der Verkehrssicherheitsberatung

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110