Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Vorsicht! Fake Shops!

KPB OBK
Vorsicht! Fake Shops!
Die Rabatttage rund um den Black Friday sind in vollem Gange, doch vor Begeisterung über ein günstiges Online-Angebot lässt mancher alle Vorsichtsregeln außer Acht. So stellt sich das ein oder andere Schnäppchen im Nachhinein als Betrug heraus.

Fake Shop-Seiten sind dabei immer schwerer erkennbar. Deshalb hat die Polizei ein paar Tipps für sichereres Shoppen im Netz:

Tipp 1: Was sagt das Netz?

Tätigen Sie keine spontanen Käufe. Googeln Sie vor dem Kauf Erfahrungen anderer Kunden mit dem Shop. Es gibt auch Seiten, die betrügerische Shops listen. Schauen Sie nach und informieren Sie sich!


Tipp 2: Das Impressum

Ein Web-Shop ohne Impressum ist unseriös. Von Angeboten auf Seiten ohne Impressum sollten Sie auf jeden Fall absehen. Doch manchmal ist ein Impressum vorhanden, die Daten sind jedoch geklaut. Ist ein Impressum auf der Shop-Seite, rufen Sie die Nummer an und fragen nach. 

Tipp 3: Die Bezahlung

Nutzen Sie sichere Zahlungsmethoden, wie den Kauf auf Rechnung. Überweisungen oder die „Familie und Freunde“-Funktion bei PayPal sind keine sicheren Optionen.


Im Zweifel: Finger weg und lieber ein paar Euro mehr ausgeben.
 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110