Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bergneustadt: Betrüger mit Polizeimasche erfolgreich

Off
Off
Bergneustadt: Betrüger mit Polizeimasche erfolgreich
Betrüger haben am Montag (1. August) bei einem Senior mit dem Trick des falschen Polizeibeamten Bargeld erbeutet.
PLZ
51702
Polizei Oberbergischer-Kreis
Hinweise erbeten!
Polizei Oberbergischer-Kreis

Betrüger gibt sich als Kriminalpolizist aus

Der Mann war gegen Mittag von einem angeblichen Kriminalpolizisten angerufen worden. Der Betrüger teilte ihm mit, dass die Polizei einem Verbrecherring auf die Spur gekommen sei, in den auch ein Mitarbeiter seiner Hausbank verwickelt sei. Um dem Mitarbeiter eine Falle zu stellen, solle der Geschädigte eine größere Summe Bargeld abheben. 

Nachdem der Geschädigte darauf eingegangen war, meldete sich der Betrüger später erneut und ließ sich die Nummern der Geldscheine durchgeben. Mit der Behauptung, dass es sich um Falschgeld handele, konnte der Anrufer den Geschädigten anschließend dazu überreden, das Geld an einen angeblichen Kriminalbeamten in ziviler Kleidung zu übergeben. 

Bei dem Abholer handelte es sich um einen etwa 20 Jahre alten Mann von schmächtiger Statur, der eine weiße Kopfbedeckung trug. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Tatverdächtigen, der sich etwa in der Zeit zwischen 15 und 17 Uhr im Bereich der Kampstraße aufgehalten haben dürfte. 


Niemals Geld oder Wertsachen übergeben - stattdessen 110 anrufen!

Betrüger nutzen bei ihren Taten gerne die Polizei als Legende und versuchen ihre Opfer massiv unter Druck zu setzen. Die echte Polizei wird Sie aber niemals auffordern, Geld oder Wertgegenstände zu übergeben. In solch einem Fall können Sie sicher sein, dass ein Betrüger am Werk ist.

Das einzig Richtige ist in so einer Situation, den Hörer aufzulegen und die Polizei unter der Notrufnummer 110 zu verständigen.

 

Die Tricks der Betrüger:

Viele Betrüger setzen bei Ihren Taten auf die Hilfsbereitschaft der älteren Generation. Einen Überblick über die vielfältigen Betrugsvarianten erhalten Sie auf dieser Internetseite:
https://polizei.nrw/senioren

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110