Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Gummersbach: In Schlangenlinien unterwegs

Off
Off
Gummersbach: In Schlangenlinien unterwegs
Zeugen (22 und 19 Jahre) haben am Sonntag (2. Mai) einen Autofahrer beobachtet, der um 03.20 Uhr in Schlangenlinien und mit überhöhter Geschwindigkeit von der Lindenstockstraße in Richtung Mühlenstraße fuhr.
PLZ
51643
Polizei Oberbergischer-Kreis
Polizei Oberbergischer-Kreis

Gummersbach

Zeugen (22 und 19 Jahre) haben am Sonntag (2. Mai) einen Autofahrer beobachtet, der um 03.20 Uhr in Schlangenlinien und mit überhöhter Geschwindigkeit von der Lindenstockstraße in Richtung Mühlenstraße fuhr.

Bei Rot fuhr er über die Kreuzung Wiesenstraße und weiter in Richtung Talstraße. Dort prallte seine Felge gegen eine Bordstein, anschließend touchierte er ein am linken Fahrbahnrand geparktes Auto. Nachdem die Zeugen mehrfach mit Lichthupe versuchten, den Fordfahrer zum Anhalten zu bewegen, hielt dieser tatsächlich auf einem Parkplatz in der Talstraße an. Der Fahrer roch deutlich nach Alkohol und nach einem kurzen Gespräch flüchtete er zu Fuß in Richtung Yorckstraße, wo er in ein Wohnhaus ging.

Dort traf die Polizei im Treppenhaus auf den Flüchtigen. Es handelte sich um einen 39-jährigen Gummersbacher. Er musste eine Blutprobe abgeben. Nach bisherigen Erkenntnissen ist er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110