Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Stellv. Kfz-Werkstattleiterin / Kfz-Werkstattleiter (w/m/d) in unserer Niederlassung in Linnich

KFZ-Werkstatt Autoschaden Beispiel 2
Stellv. Kfz-Werkstattleiterin / Kfz-Werkstattleiter (w/m/d) in unserer Niederlassung in Linnich
Sie übernehmen gerne Verantwortung und haben Spaß an der Arbeit mit Auszubildenden? Zudem bringen Sie Erfahrung aus dem Kfz-Handwerk mit? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrem neuen Job Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit. Wir sind eine große Einsatz- und Technikbehörde. Wir beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste sorgen für
die Digitalisierung und jegliche Kommunikationskanäle der NRW-Polizei. Zudem sind wir verantwortlich für die gesamte Ausrüstung, von der Informationstechnik über die Beschaffung der Uniform, bis hin zu Hubschraubern und Streifenwagen und für noch viele weitere
Themenfelder. Werden Sie Teil unseres Teams und sorgen Sie mit uns für die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen!
Wir sorgen für:

  • einen sicheren Arbeitsplatz
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Telearbeit, Teilzeit)
  • Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Gesundheitsprävention

Wir wollen, dass Sie einen guten Job machen. Dafür müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Denn es geht um viel: Sie arbeiten in sensiblen Sicherheitsbereichen am Herzen der nordrhein-westfälischen Polizei.

Ihre neuen Aufgaben

Die Niederlassung Linnich ist u. a. zuständig für die Wartung und Instandsetzung von Kraftfahrzeugen der Polizei aus allen Bereichen. Dazu gehören die Fahrzeuge der Polizeiwachen, der Dienststellen der Kriminalpolizei und der Bereitschaftspolizei sowie des Fahrsicherheitstrainings für Spezialeinsatzkräfte.

  • Ihnen obliegt die ständige Vertretung des Kfz-Werkstattleiters im Rahmen der personellen und fachlichen Leitung der Kfz-Werkstatt
  • Sie unterstützen die Kfz-Mechatronikerinnen / Kfz-Mechatroniker bei schwierigen Aufgaben oder Reparaturen und leiten diese an
  • Sie führen selbstständig Karosserie- und Lackierarbeiten im Bereich der Unfallinstandsetzung nach Herstellervorgaben durch
  • Unfallschäden werden von Ihnen bewertet und Karosserieinstandsetzungen kontrolliert
  • Sie wenden die spezifischen Verfahren im Buchhaltungssystem der Polizei (EPOS NRW) zur Auftragserstellung, Vergabe von Leistungen usw. an
  • die fachtechnische Richtigkeit von Werkstattaufträgen wird von Ihnen festgestellt
  • Zudem leiten Sie unsere Auszubildenden im Kfz-Handwerk an
Was Sie mitbringen müssen
  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung im Kfz-Handwerk (z. B. Kfz-Mechatronikerin / Kfz-Mechatroniker oder vgl. Berufsausbildungen)

sowie

  • einen Meisterbrief im Kfz-Handwerk

und

  • eine gültige Fahrerlaubnis der Klassen: B und BE
Wünschenswert wäre
  • Idealerweise besitzen Sie zusätzlich eine gültige Fahrerlaubnis der Klassen: A, CE, C1E
  • Sie können bereits Erfahrung in der (stellv.) Leitung von Kfz-Werkstätten oder Arbeitsgruppen im Kfz-Instandsetzungsbereich vorweisen
  • Sie verfügen über fundierte technische Kenntnisse und Erfahrungen mit verschiedenen Fahrzeugherstellern
  • Sie haben bereits Berufserfahrung im Bereich der Unfall-Instandsetzung sammeln können
  • Sie sind sicher im Umgang mit MS-Office (Word, Excel, Outlook)
  • Zudem verfügen Sie über Kenntnisse der Verwaltungsmanagementsoftware EPOS.NRW (SAP) insbesondere mit den Modulen Werkstattsteuerung, Instandhaltung, Lagerhaltung
  • Sie bringen Kenntnisse im Bereich Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit mit
  • Sie bilden sich gerne weiter
  • Sie überzeugen durch Ihre selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise
  • Ihr Team bereichern Sie durch Ihre Zuverlässigkeit und Ihr Verantwortungsbewusstsein
  • Sie zeigen gerne Einsatzbereitschaft und sind belastbar
  • Ihr sicheres und kundenorientiertes Auftreten runden Ihr Profil ab
Haben Sie Fragen?

Wenden Sie sich gern an:
Herrn Sebastian von Birgelen 0203/4175-3340, für fachliche Fragen
Frau Stefanie Harwerth 0203/4175-7182, für Fragen zum Bewerbungsverfahren

Jetzt bewerben

Unsere Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Eine Eingruppierung bis einschließlich Entgeltgruppe 9b TV-L ist möglich.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 02.05.2022 unter Angaben des Aktenzeichens 58/22 – SG 33.4 per EMail mit Anlage im PDF-Format an karriere.lzpd [at] polizei.nrw.de oder postalisch an folgende Adresse:
Landesamt für Zentrale Polizeiliche
Dienste NRW, Personalstelle,
Schifferstraße 10, 47059 Duisburg

Das LZPD fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichgestellte sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110